BOM Kunterbunt – Block 1

Ja, Ihr seid hier noch richtig auf dem Niemanns-Land Quiltshop Blog.
Wir haben ein neues Logo :-)
Irgendwie war mir nach was Neuem.
Auf dem alten Logo war ja noch das Bild mit der (mittlerweile leider irreparablen, aber sehr geliebten) Gammill Longarm abgebildet.
Und da ich den Longarmservice nicht mehr anbieten kann, hatte ich schon länger nach was Neuem geguckt und bin nun sehr glücklich mit dem Logo.

Hier kommt nun der erste Block des BOM Kunterbunt, viel Spaß beim Nähen :-)

Eine Kurzanleitung, wie mit den einzelnen Linealen zugeschnitten wird, findet Ihr als .pdf am Ende des Beitrags.
Was Ihr an Stoffen braucht, findet Ihr in der BOM Kunterbunt – Vorstellung: klick

Stoffzuschnitt
Hintergrund Rolle:
4 Quadrate 2,5″ x 2,5″
4 viertel Dreiecke

bunte Rolle:
16 halbe Dreiecke

Wenn Ihr keine Farbverlaufsrolle nehmt, dann braucht Ihr von
2 verschiedenen Stoffen
jeweils 8 halbe Dreiecke.

Legt Euch den Block aus und entscheidet, wie die Farbanordnung am schönsten ist.

Als erstes näht Ihr jeweils ein helles und ein dunkleres halbes Dreieck an die viertel Dreiecke.
Bitte achtet darauf, dass die abgeschnittenen Ecken alle oben liegen:

Mit den abgeschnittenen Ecken oben, habt Ihr weniger Stoff an dem Punkt, wo sich alle drei Stoffe kreuzen, somit ist dort dann die Nahtzugabe nicht ganz so füllig.

Näht dann die restlichen halben Dreiecke zusammen, jeweils ein helles und ein dunkleres halbes Dreieck:

Dann wird die Mitte zusammen genäht:


Danach kann der Block schon in drei Reihen genäht werden:

Und dann wird der Block zusammen genäht.

Ich habe ein Bild von der Rückseite gemacht, damit Ihr seht, wie ich mit den Nahtzugaben umgehe.
Sobald mir Nähte zu füllig erscheinen, fange ich an, die Nähte auseinander zu bügeln.

Der erste Block ist fertig!

Die Zuschnittsanleitungen als .pdf:
Zuschnitt mit dem Creative Grids Lineal
Zuschnitt mit dem Easy und Companion Angle
Zuschnitt mit dem Easy Flying Geese